Technik - Umpflanzen [ Seite 2] Greizer Bonsaifreunde
2. Erden und Zuschlagstoffe
Akadama: Jap. Lehmgranulat wird in den Korngrößen von 1 - 20 mm hergestellt und ist lange Struktur stabil, hat keine Nährstoffe. Geeignet für Laub, Nadelbäume und als Deckschicht für Azaleen.
Kiryu: Jap. Kieselgranulat wird in den Korngrößen von 1 - 20 mm hergestellt und ist sehr hart damit lange Struktur stabil, hat keine Nährstoffe. Wird vorwiegend für Nadelbäume eingesetzt
Kanuma: Jap. Granulat wird in den Korngrößen von 1 - 20 mm hergestellt, ist leicht sauer lange Struktur stabil, hat keine Nährstoffe, bestens für Azaleen geeignet.
Bimskies: Vulkan. Kieselgranulat wird in den Korngrößen von 1 - 20 mm gesiebt, es ist sehr leicht belüftet das Substrat sehr gut, hat keine Nährstoffe.
Aquarienkies: gewaschener Flusssand wird in den Korngrößen von 2 - 4 mm eingesetzt belüftet das Substrat sehr gut, hat keine Nährstoffe.
Aktiv Kohle:  Korngröße 1 - 3mm Akadama:  Korngröße ca. 1 mm
Aktivkohle: in den Korngrößen von 2 - 4 mm verhindert Wurzelfäule.
Akadama: in den Korngrößen von 1 - 2 mm wird als Ziererde zur Oberflächengestaltung eingesetzt.
Lavagranulat: Vulkangestein wird in den Korngrößen von 2 - 4 mm eingesetzt belüftet das Substrat sehr gut, hat keine Nährstoffe, bleibt lange Struktur stabil.
Erden
Rindenhumus: Kompostierte Rinde wird als Zuschlag für verschiedene Laubbäume ( z.B. Buchen ).
Zuschlagstoffe
Kokosfaser: getrocknete und geschnitten wird als Zuschlag für Laubbäume verwendet.
Natürlich gibt es auch fertige Mischungen in Baumärkten zu kaufen. Diese sind Grundlegend verwendbar, aber besitzen meistens einen hohen Torfanteil diese Erden neigen dazu sich im laufe der Zeit sehr zu verdichten. Bessere alternative sind Substratmischungen aus den Bonsaihandel. Diese sind sehr gut auf die Bedürfnisse der Bäume abgestimmt. Wer trotzdem, so wie wir seine Substrate selber mischen möchte, kann sich auf der Seite < Tabelle Erdmischungen > orientieren und über verschiedene Zusammensetzungen informieren. Entscheidend ist das das Substrat, wenn es Erdfeucht ist, und man es in der Hand zusammen presst , muss es beim öffnen der Hand wieder zerfallen. Das bedeutet das genügend Zuschlagstoffe wie Kies, Bims oder Lava enthalten sind, die das Substrat lange stabil halten.
Akadama:     Korngröße links  3 - 5mm >>>>> rechts 2 - 4mm Kanuma:   Korngröße 2 - 5 mm Kiryu:  Korngröße  2 - 4mm Aquarienkies:   Korngröße 2 - 4mm Bimskies:  Korngröße     links 1 - 3mm >>>>> rechts 2 - 5mm Lavagranulat:  Korngröße 2 - 5mm Kokosfaser: geschnitten / Rindenhumus: kompostiert